Light Peak statt USB 3.0 in neuen Mac’s?

Auf dem Intel Developer Forum 2009 war USB 3.0 der klare Star unter den Anschluss-Optionen – bis der Chip-Hersteller Light Peak präsentierte.Laut einem Bericht auf CNET soll die Entwicklung von Light Peak so gut wie abgeschlossen sein. Der in einer Apple und Intel entstandene optische Verbindungs-Standard könnte schon Anfang nächsten Jahres in den neuen Mac’s und vielleicht auch neuen Mobile Devices Einzug halten. Das könnte auch das Statement von Steve Jobs zu USB 3.0 in neuen Mac’s erklären.

We don’t see USB 3 taking off at this time. No support from Intel, for example.

Light Peak soll über ein optisches Kabel Daten-Durchsatzraten von 10 GBit pro Sekunde ermöglichen und diese Geschwindigkeit ohne Verluste auch auf größeren Strecken bis zu 100 Metern aufrecht erhalten.Konzipiert ist Light Peak um als universelle Lösung, die bisherige Verbindungs-Varianten wie USB, Ethernet, Firewire und Apple’s DisplayPort durch ein einheitliches Kabel abzulösen.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. Alexander sagt:

    Neuer Blogpost alexanderwilde.com: Light Peak statt USB 3.0 in neuen Mac's? http://bit.ly/cHO4dd

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen