Windows Phone 7 – Registry-Trick erlaubt USB-Laufwerksnutzung

Der USB-Laufwerksmodus von Smartphones mit Windows Phone 7 kann mit einer Änderung an der Windows-Registry unter Windows genutzt werden. Normalerweise ist der Modus bei Windows Phone 7 deaktiviert. Per USB-Verbindung können Daten sonst nur via Zune-Software auf das Mobiltelefon übertragen werden.

MobileTechworld.com hat den Registy Eintrag gefunden der geändert werden muss um das Windows Phone 7 im USB-Laufwerksmodus zu betrieben. Dazu muss im Registry-Zweig HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\USB nach ZuneDriver gesucht werden und drei Registry-Werte müssen verändert werden.

Öffne Windows Registry Editor indem du regedit im Start Menü eingibst
Gehe zu HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\
Dann zu HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\USB  (nicht das andere ControlSet01 oder 02 falls vorhanden) dann suche nach ZuneDriver

In dem Ordner ZuneDriver macht ihr dann folgendes

Ändere ShowInShell von 0 zu 1 <- das aktiviert Windows Explorer das Telefon bei verbinden zu zeigen
Ändere PortableDeviceNameSpaceExcludeFromShell von 1 zu 0
Ändere EnableLegacySupport von 0 zu 1 <-das aktiviert Windows Explorer das Televon zu erkennen
Du kannst außerdem änderm EnableDefaultAutoPlaySupport (Das seint aber nicht weiter zu bewirken).

Nach der Änderung kann dann das Windows Phone 7 per USb angeschlossen werden. Die Zune Software startet zwar immer noch aber diese kann dann geschlossen werden. Das Phone ist jetzt im Explorer zu sehen und man kann auf den speicher des telefons zugreifen.

2 Antworten
  1. Anonymous
    Anonymous says:

    Noch besser fände ich es wenn es da noch eine Möglichkeit gäbe ganz ohne die Zune Software auf das WP7 zuzugreifen.

Trackbacks & Pingbacks

  1. Alexander sagt:

    Neuer Blogpost alexanderwilde.com: Windows Phone 7 – Registry-Trick erlaubt USB-Laufwerksnutzung http://bit.ly/bqIlAD

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen