Mac OS X 10.7 LION: Die Funktion „Versionen“ und deren Speicherort

In der Developer Preview von OS X 10.7 LION wurde eine neue Funktion implementiert mit dem namen “Versionen” bzw. Versions, mit dem Apple eine Art lokale Time Machine etablieren will. Hier wird  in den Programmen, die diese Funktion unterstützen (bisher nur Textedit), automatisch jede Stunde bzw. bei jedem Öffnen eines Dokumentes ein Snapshot (Version) erstellt . Auf diese Versionen kann man dann mit einem Time Machine Look zugreifen, verändern oder wiederherstellen.

Mit der Auswahl „Schützen“ kann das Dokument vor Veränderungen geschützt werden. Bei Veränderungen wird man dann aufgefordert das Dokument freizugeben oder als Kopie zu speichern.

Mit der Auswahl „Alle Versionen durchsuchen“ wird die oben erwähnte Time Machine ähnliche Funktion zum durchblättern alles verfügbarer Versionen geöffnet.

 

Als ich auf aptgetupdateDE auf den Artikel Versionen gestoßen bin, und dort die Vermutung angestellt worden ist das es sich bei dem Volume „/Volumes/MobileUpdate“ um den Speicherort der Versionen der Dokumente handelt, habe ich selber mal Nachforschungen angestellt. Bei dem Volume „/Volumes/MobileUpdate“ handelt es ich um den Speicherort der Lokalen Snapshots welches eine neue Funktion in Time Machine ist. Bei dieser Funktion werden bei nicht angeschlossenem Time Machine Backup Volume, lokal Snapshots auf der gleichen Platte wie das System abgelegt. Das schützt zwar nicht bei einem Festplatten defekt, dennoch vor versehentliches Löschen, Bearbeiten oder defekten Dateien im Mobilen Einsatz.

Wo legt aber nun Versions seine Versionen ab….

Im Root Verzeichnis ist ein versteckter Ordner mit der Bezeichnung „.DocumentRevisions-V100“ zu finden. Um in diesem Ordner zu Navigieren und sich dessen Inhalt anzeigen zu lassen muss man allerdings zum Benutzer root wechseln. Wie das geht kann man hier nachlesen.

In dem Ordner „.DocumentRevisions-V100“ finden sich dann weitere Unterordner wie z.B Per-UID. In Per-UID findet man für jedes erstellte Dokument einen weiteren Unterordner und darin alle für das Dokument vorhandenen Versionen. Hier wird eine komplette Kopie für jede Version des Dokumentes abgelegt. In dem Ordner db-V1 findet man zwei SQLite Datenbanken in denen vermutlich die Verbindungen sowie Zeitstempel der verschiednen Versionen der Dokumente.

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. Sascha sagt:

    @apfelkasten Vielleicht hilft das hier weiter: http://t.co/V0aftwX

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen