Bartender lässt Minimalisten Herz höher schlagen

Nein Bartender von Surtees Studios ist kein Cocktail Programm oder dergleichen. Bartender ist genau das richtige Programm für die Minimalisten unter euch. Aber nicht nur Minimalisten sondern auch diejenigen, deren Menübar langsam immer voller wird, werden dieses Programm lieben. Bartender macht es euch möglich alle, oder nur eine Auswahl von Menübar Icons zu verstecken.

Ihr kennt das vielleicht alle, ihr installiert mal dies und mal das Programm, und viele hinterlassen beim Benutzen oder für Hintergrundjobs ein Menübar Icon oben rechts. Jetzt kann das auch schon mal, je nach Auflösung, schnell ziemlich voll werden links neben der Uhr.

Mit Bartender könnt ihr euch nun aussuchen welche Icons oben rechts in der Menübar ständig, und welche versteckt angezeigt werden sollen. Die versteckten zeigt Bartender dann in einer ein und ausblendbaren extra Leiste unterhalb der Menübar an.

Nach dem ihr Bartender gestartet habt könnt ihr die System Menu-Items oder die momentanen aktiven Menu-Items (also von laufenden Programmen) auswählen, und entscheiden ob diese normal in der Menübar, in der Bartender Leiste oder gar nicht angezeigt werden sollen. Bei den aktiven könnt ihr zudem noch entscheiden ob und wie lange bei „updates„, also z.B wenn Dropbox syncronisiert und sich das Icon ändert, es normal in der Menübar eingeblendet wird.

Alle Items die ihr in die Bartender Leiste verbannt, können über ein neues kleines Symbol in der Menübar eingeblendet werden. Das Symbol, in meinem Fall hier die drei kleinen Punkte, können auch durch eine Auswahl von anderen Symbolen ersetzt werden. Es gibt auch die Möglichkeit ein eigenes Symbol zu verwenden. Alle Icons können auch mit gedrückter CMD Taste verschoben werden um sie neu anzuordnen.

Die Bartender leiste kann außerdem verschoben oder auch permanent eingeblendet werden. Das Bartender Symbol in der Menübar kann zusätzlich auch ausgeblendet werden und die Bartender Leiste per Hotkey eingeblendet werden.

So können sich extrem Minimalisten auch eine Menübar zaubern die gar nichts mehr beinhaltet.

Fazit:

Ich finde das Programm klasse und hätte es zu meinen Zeiten als ich noch ein 13″ MacBook Pro besessen habe schon früher gebraucht. Es bieten einem Möglichkeiten wie z.B mit iStats sich alle Informationen einblenden zu lassen wenn man sie braucht und muss sich nicht die Menübar voll machen.

Bartender gibt es momentan für 11,94€ bei Surtees Studios zu kaufen. Ich empfehle jeden der Interesse hat, sich mal die 4 wöchige Trail Version kostenlos zu laden.


0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen