Externes Laufwerk unter OS X verschlüsseln

Externes Laufwerk unter OS X verschlüsseln

 

Heute mal ein kleiner Quick Tipp. Ihr könnt unter OS X ganz einfach und schnell ein externes Laufwerk (USB Stick oder Platte) verschlüsseln.

Externes Laufwerk unter OS X verschlüsseln

  • Um das zu tun müsst ihr per Rechts-Klick auf das Externe Laufwerk „(Name eures Laufwerks) Verschlüsseln“ anwählen.
  • Im nächsten Schritt müsst ihr nun ein Passwort und eine Merkhilfe für die Verschlüsselung vergeben. Anschließend wird das Laufwerk automatisch ausgeworfen und neu eingebunden. Ab jetzt werden alle vorhandenen und neuen Daten auf dem Laufwerk verschlüsselt.

 

Externes Laufwerk unter OS X verschlüsseln

Falls ihr der Eingabe aber folgende Fehlermeldung bekommt:

 

Externes Laufwerk unter OS X verschlüsseln

 

kann OS X das Laufwerk nicht verschlüsseln weil der von Windows genutzte Master-Boot-Record verwendet wird. Damit ihr das Externe Laufwerk verschlüsseln könnt muss die von OS X benutzte GUID-Partitionstabelle auf dem Laufwerk eingerichtet sein.

Ihr könnt mit dem Festplattendienstprogramm feststellen welche Partitionstabelle, auf dem Laufwerk welches ihr verschlüsseln wollt, eingerichtet ist. Falls dort der Master-Boot-Record verwendet wird könnt ihr die Daten von dem Laufwerk sichern, und die Partitionstabelle ändern. VORSICHT denn die Daten auf dem Laufwerk werden dadurch gelöscht da das Laufwerkk neu formatiert werden muss. Ändern könnt ihr die Partitionstabelle für das Laufwerk unter „Partition“ und dann weiter unten auf „Optionen“.

Externes Laufwerk unter OS X verschlüsseln

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen