iHelicopter: RC Helicopter mit iPhone oder iPad steuern

Da bin ich doch im Netz auf eine total abgefahrene Seite gestoßen namens iHelicopter. Vorweg muss ich sagen das ich ein Fan von den kleinen RC und Quadrocopter bin. Für iPhone User wurde ja letztes Jahr die AR Drohne von Parrot vorgestellt die komplett mit dem iPhone steuerbar ist. Wer diese noch nicht kennt, kann sich die hier mal anschauen. Wem aber 300 Euro zu teuer sind der schaut mal auf iHelicopter.net vorbei.

Auf iHelicopter.net kann man sich einen RC Helikopter mit einem Audio Jack Remote Adapter bestellen. Damit ist es möglich den Helikopter mit dem Gyro-Sensor des iPhones zu steuern. Das ganze gibt es dort schon für 60$. Wie das ganze aussieht seht ihr unten.

    

 

Apple schaltet Stauinfos in Karten-Applikation frei

Seit heute kann man auch in Deutschland, Österreich und in der Schweiz Apples Stauinfos in der iOS Karten-Applikation nutzen. Aktuelle Stauwarnungen und freie Stecken werden hier mit roten, orangen oder grünen Linien signalisiert. An- und abschalten kann  man diese in den Einstellungen der Karten-App.

   

Demnächst den Einkauf im Supermarkt mit Paypal bezahlen? [Abstimmung]

Arnulf Kees ist der Paypal-Deutschland Chef und will das bezahlen in Geschäften mit Paypal ermöglichen. Dabei will er keine extra NFC-Bezahlterminals aufstellen, sondern das Smartphone welches immer mehr Menschen mit sich rumtragen (iPhone, Android, Windowsphone,…) als Bezahlmedium benutzen.

In der Wirtschaftswoche sagte Arnulf Keesse:

Das ist eine ganz spannende Entwicklung, mit der wir uns intensiv beschäftigen. Wenn Sie in Ihrem Smartphone das mobile Internet ohnehin dabeihaben – warum sollen Sie dann nicht auch Paypal zum Bezahlen realer Einkäufe nutzen?

Welche Bezahltechnologie Keese zur Anwendung bringen will ist wohl noch unklar.

Die Idee finde ich persönlich gut aber auch bedenklich. Mein Handy habe ich eigentlich immer dabei und brauche so nicht immer mein sperriges Portemonnaie mit mir rumschleppen. Auf der anderen Seite aber kann Paypal so auch mein Kaufverhalten z.B bei meinen Lebensmittel Einkäufen analysieren etc. Für die Bequemlichkeit muss man halt immer auch etwas anderes aufgeben.

Wie seht ihr das? Gerne über die Abstimmung und die Kommentare.

 

[poll id=“2″]

Das interaktive Magazin „The Collection Appazine“ für das iPad

[Trigami-Review]
Das iPad ist sehr geniales Tool um Informationen einfach und in Ansprechender Form zu konsumieren. Diese Möglichkeit wird deswegen auch immer mehr von Nachrichten Portalen, Zeitungen und Magazinen in Anspruch genommen. Bisher sind aber die meisten Inhalte statisch oder mit Verlinkungen auf Medien wie Video oder Sounds versehen. Magazine sollen ja schließlich nicht eine digitale Variante zur Printausgabe sein sondern ein komplett anderes Erlebnis.

Die Macher hinter „The Collection“ haben das verstanden und bieten dies mit ihrem Appazine für das iPad nun Monatlich an. Das eigentliche App ist im App Store (App Store Link) kostenfrei zu bekommen. In dem App kann man sich dann die monatlich neu erscheinenden Magazine vorab ansehen und bei Gefallen dann für 3,99€ als in-App kaufen und lesen.

Die monatlich erscheinenden Magazine behandeln immer ein bestimmtes Thema und nicht diverse kleinere Themen.

Was ist nun aber das Besondere an dem Magazin? Das Magazin ist komplett Multimedial und interaktiv gestaltet. Vor dem Kauf kann man schon mal entscheiden in welcher Sprache man dieses Magazin gerne lesen möchte. Für die erste Ausgabe stehen Englisch, Deutsch und Chinesisch zur Auswahl. Weite Sprachen sind geplant. Die Bedienung des Apps ist Weiterlesen

Kostenlose Verkehrsinfo-App von Navigon mit Staumelder

Navigon hat jetzt eine kostenlose Verkehrsinfo-App für das iPhone und iPad Traffic4all (AppStore-Link). In einer Kartenansicht wird mit den Ampelfarben der aktuelle Verkehrsfluss angezeigt. Eine Voraussage Funktion bietet das App auch. In dieser kann man sich eine „mögliche“ Verkehrsinfo zu einer Strecke zu einer bestimmten Uhrzeit anzeigen lassen.

Die Community Funktion bietet die Möglichkeit Baustellen, Unfälle oder Events die für erhöhtes Verkehrsaufkommen sorgen könnten direkt in die Karte einzutragen. Die Community kann diese Einträge danach auch bewerten, löschen oder verschieben.

Um mal schnell auf einen Blick zu sehen wie die Strecke vom Verkehrsfluss beschaffen ist bevor man losfährt ist das App super. Ob die Angaben immer Aktuell und präzise sind, ist eine andere Frage.