Bilder auf dem iPad von einem USB Stick importieren

Ein kleines Video von DetroitBORG das mir zu gespielt worden ist (Danke Achim), zeigt wie man mit einem APPLE iPad Camera Connection Kit und einem USB Stick, Bilder auf dem iPAd importieren kann. Das Camera Connection Kit ist eigentlich zum Anschließen und importieren von Bilder von Digitalkameras gedacht.

Mit einem kleinen Trick wie in dem folgenden Video gezeigt wird, kann man auch einen USB Stick dazu verwenden. Normalerweise wird der USB Stick nicht erkannt oder es gibt eine Fehlermeldung beim Verbinden.

Bilder auf dem iPad von einem USB Stick importieren

Der USB Stick muss um von iPad erkannt zu werden mit FAT32 formatiert sein. Außerdem muss auf dem Stick ein Ordner sein mit der Bezeichnung DCIM. Dieser Ordner ist auch auf den SD Karten der Kameras zu finden.

In diesen DCIM Order müsst ihr nun die Bilder kopieren die ihr auf das iPad importieren wollt.

Wenn ihr jetzt den USB Stick mit dem APPLE iPad Camera Connection Kit verbindet öffnet sich auf dem iPad der Foto-Importieren Dialog.

1Password zur Zeit 50% reduziert

1Password

 

 

Das bekannte und beliebte Login und Password Verwaltungs-Programm 1Password ist im Mac App Store um 50 % reduziert von 44,99 € auf 21,99 €. Ich gehe stark davon aus das in den nächsten Tagen die lang erwartete 4.0 Version zum Download bereit steht. Wer es noch nicht hat sollte meiner Meinung nach zuschlagen wenn er Verwendung dafür hat.

 

[appbox appstore 443987910]

Sicherheitsloch von Outbank 2 gestopft

Sicherheitsloch von Outbank 2 gestopft

Heute ist das Update von Outbank 2 erschienen, welches ein Sicherheitsloch beseitigt. Das Sicherheitsloch war ein Fehler der das Passwort in die Log Datei des Systems in Klartext geschrieben hat.

Bei der Mac sowie iOS Version wurde außerdem die iCloud-Anbinung optimiert um den Sync zu verbessern.

 

Das Update wird über den Mac App Store bezogen.

Mini-Monat Ansicht in iCal vergrößern

Mini-Monat Ansicht in iCal vergrößern

In iCal ist auf der linken Seite der Mini-Monat zu finden. Dieser zeigt immer den aktuellen kompletten Monat an. Er ist hilfreich um in den Ansichten die „Tag“ oder „Woche“ mal schnell zu einen bestimmt Tag zu springen. Jetzt wird standardmäßig immer nur der aktuelle Monat dort angezeigt. Möchte man nun aber ein paar Monate mehr dort zur Auswahl haben gibt eine Möglichkeit diese Ansicht zu vergrößern.

Mini-Monat Ansicht in iCal vergrößern

Über den aktuellen Mini-Monat gibt es eine kleine dünne Linie. Wenn man diese nun mit der Maus festhält und nach oben zieht, kann man die Ansicht vergrößern. Je nach dem wie groß das Display ist auf dem gerade gearbeitet wird, kann man sich noch die Kalender und Abonnements darüber ausblenden.

Das Ausblenden der Kalender und Abonnements funktioniert in dem ihr mit der Maus neben die Überschrift „iCloud“ oder Abonnements fahrt. Dort wird nun „Ausblenden“ eingeblendet. (Ui was ein Wortspiel 🙂 ) Genau so könnt ihr diese dann auch wieder einblenden lassen.

Sollte diese Kalender- und Mini-Monatliste nicht sichtbar sein, könnt ihr diese über „Darstellung > Kalenderliste einblenden“ sichtbar machen.

 

Outbank Sicherheitsloch: Outbank schreibt euer Passwort im Klartext in die Logdatei

Outbank Sicherheitsloch: Outbank schreibt euer Passwort im Klartext in die Logdatei

 

ACHTUNG!! Das gestern veröffentlichte Outbank 2 hat ein Sicherheitsloch. Outbank 2 schreibt euer vergebenes Passwort in KLARTEXT in die Logdatei. Das ist ein absolutes No Go. Die Log Datei findet ihr entweder unter /var/log/system.log oder wenn ihr unter Programme > Dienstprogramme > Konsole.app startet.

Herausgefunden hat das Chris Marquardt der wie es sich für einen Geek gehört, nach einer Fehlermeldung von Outbank 2 im Log nachgeschaut hat. Dort werden nämlich auch die Fehlermeldungen protokolliert.

Stoeger IT hat aber auch schon per Tweet auf diesen Misstand geantwortet und will nachbessern.

 

 

Also wenn ihr lieber sicher gehen wollt wartet bis Stoeger IT das Update raus gebracht hat. Ich gehe stark davon aus das in den nächsten 1 bis 2 Tagen mit dem Update zu rechnen ist.