OutBank 2 ist da – Neuer Werbespot

Seit heute ist OutBank 2 im Mac App Store, sowie in dem iOS Store verfügbar. Einen neuen Werbespot gibt es zudem auch.

 

[appbox appstore 451208372]

[appbox appstore 585564091]

In OS X Kopien von Daten aus der Titelleiste erstellen

In OS X Kopien von Daten aus der Titelleiste erstellen

 

Es kommt doch des öfteren mal vor, dass man mal schnell eine Kopie des aktuellen Dokumentes anlegen möchte. Zwei kleine Tipps um schnell ein offenes Dokument in OS X zu kopieren/duplizieren.

In OS X Kopien von Daten aus der Titelleiste erstellen

  • Mit der Maus in die Titelleiste klicken und dort in dem PopUp Menü auf „Duplizieren“ klicken. (siehe Bild oben) Es öffnet sich gleich eine Kopie des Dokuments welches die Endung „Kopie“ im Namen trägt. Die Titelleiste des neuen Dokuments ist auch schon gleich zum Bearbeiten markiert, sodass ein neuer Name vergeben werden kann. Die Kopie muss dann noch gespeichert werden.

 

In OS X Kopien von Daten aus der Titelleiste erstellen

 

  •  Ein schneller Weg um eine Kopie auf dem Desktop oder wo anderes zu platzieren ist, wenn man das Titelleisten Icon mit der Maus gedrückt hält und auf den desktop zieht. Dadurch wird das Dokument gleich auf den Desktop kopiert. Der Name bleibt dabei gleich. Sollte also die Originaldatei auch auf dem Desktop liegen, wird eine Fehlermeldung darauf hinweisen das eine Datei mit dem gleichen Namen dort schon existiert. Hier kann man nun beide behalten auswählen und die neue Datei wird umbenannt.

Externes Laufwerk unter OS X verschlüsseln

Externes Laufwerk unter OS X verschlüsseln

 

Heute mal ein kleiner Quick Tipp. Ihr könnt unter OS X ganz einfach und schnell ein externes Laufwerk (USB Stick oder Platte) verschlüsseln.

Externes Laufwerk unter OS X verschlüsseln

  • Um das zu tun müsst ihr per Rechts-Klick auf das Externe Laufwerk „(Name eures Laufwerks) Verschlüsseln“ anwählen.
  • Im nächsten Schritt müsst ihr nun ein Passwort und eine Merkhilfe für die Verschlüsselung vergeben. Anschließend wird das Laufwerk automatisch ausgeworfen und neu eingebunden. Ab jetzt werden alle vorhandenen und neuen Daten auf dem Laufwerk verschlüsselt.

 

Externes Laufwerk unter OS X verschlüsseln

Falls ihr der Eingabe aber folgende Fehlermeldung bekommt:

 

Externes Laufwerk unter OS X verschlüsseln

 

kann OS X das Laufwerk nicht verschlüsseln weil der von Windows genutzte Master-Boot-Record verwendet wird. Damit ihr das Externe Laufwerk verschlüsseln könnt muss die von OS X benutzte GUID-Partitionstabelle auf dem Laufwerk eingerichtet sein.

Ihr könnt mit dem Festplattendienstprogramm feststellen welche Partitionstabelle, auf dem Laufwerk welches ihr verschlüsseln wollt, eingerichtet ist. Falls dort der Master-Boot-Record verwendet wird könnt ihr die Daten von dem Laufwerk sichern, und die Partitionstabelle ändern. VORSICHT denn die Daten auf dem Laufwerk werden dadurch gelöscht da das Laufwerkk neu formatiert werden muss. Ändern könnt ihr die Partitionstabelle für das Laufwerk unter „Partition“ und dann weiter unten auf „Optionen“.

Externes Laufwerk unter OS X verschlüsseln

 

OutBank 2 Update noch vor dem 15.01.12 günstig sichern

OutBank 2 Update noch vor dem 15.01.12 günstig sichern

Quelle: App Store OutBank 1

 

Laut Stöger kommt OutBank 2 nicht wie erwarten an dem gestrigen Sonntag, sondern frühestens am 15.01.12 in den App Store. OutBank 2 wartet zur Zeit noch auf die Freischaltung von Apple.

https://twitter.com/tobiasstoeger/status/290403495780159488

Das Update für die Mac Besitzer ist kostenlos. Der erste Version von OutBank ist im Mac App Store für 7,99 € zu haben. Neukunden von OutBank 2 müssen dann 18,99 € hinlegen. Also wer das Programm noch nicht besitzt, und ein gutes Homebanking Programm sucht sollte sich jetzt noch vor dem 15.01.12 OutBank 1 für 7,99 € sichern.

[appbox appstore 451208372]

Alfred 2 Beta verfügbar – Mehr Performance und Workflows

Alfred 2 Beta verfügbar - Mehr Performance und Workflows

 

 

Gestern wurde die erste Alfred 2 Beta veröffentlicht. Ich werde mir die neue Version jetzt die Tage mal anschauen und berichten. Alle Funktionen wurden überarbeitet, und die Möglichkeit Workflows zu erstellen hinzugefügt. Diese Workflows sind ähnlich wie bei Hazel Trigger die eine Reihe von Aktionen auslösen können, und werden in einem Workflows-Diagramm mit Linien Verbunden. Diese Workflows können auch anderen Nutzern zur Verfügung gestellt werden.

Was ich schon gleich am Anfang spüren konnte war der enorme Performance Gewinn in Alfred 2. Wer die Alfred 2 Beta nutzen möchte braucht eine Mega Supporte Lizenz. Die Beta könnt ihr euch hier runterladen.

Alfred 2 Beta verfügbar - Mehr Performance und Workflows

Changelog der Alfred 2 Beta