Beiträge

dotfiles – oder wie man sich das Leben mit dem Terminal leichter macht

dotfiles - oder wie man sich das Leben mit dem Terminal leichter macht

Die PowerUser unter euch, die auch des Öfteren im Terminal unterwegs sind, kennen und wissen z.B  einen Alias für einen langen Befehl zu Erstellen und zu Verwenden. Was ein Alias ist und wie man einen erstellen kann, könnt ihr hier lesen. Auch Anpassungen des Terminal Prompt, Vi etc werden gerne mal von PowerUsern vorgenommen.

Ich selber nutze auch sehr viel den Terminal um z.B den Library Ordner im User Verzeichnis sichtbar zu machen:

# chflags nohidden ~/Library

Um doppelte Einträge aus dem „Öffnen Mit“ Context Menü zu entfernen:

Weiterlesen

Aliase im Terminal unter OS X erstellen

Aliase im Terminal unter OS X erstellen

Wer sich mit Unix/Linux Systemen auskennt und auch gerne mal mit dem Terminal arbeitet, der weiß wie vom Vorteil es ist Aliase für wiederkehrende komplexe Befehle zu haben.

Aus Wikipedia:

Ein alias ist eine Funktion einer Unix-Shell, mit der mehrere Unix-Kommandos, oder ein Unix-Kommando mit mehreren Optionen, durch einen neuen Befehl ersetzt werden können. Es wird benutzt, um Zeit zu sparen und weniger zu tippen.

Aliase im Terminal unter OS X erstellen

Um bei OS X aliase zu bestimmen muss man erst ein mal ein Bash Profil für den User anlegen. Das tut man in dem man mit dem angemeldeten User im Terminal folgen Befehl anwendet:

vi ~/.bash_profile

Mit diesem Befehl wird mit Hilfe des Vi (Texteditor in der bash) die bash_profile Datei für den User angelegt. In dieser Datei können nun die aliase wie in dem folgenden Beispiel eingetragen werden. In diesem Beispiel wird der alias ll für das Kommando ls -la (Verzeichnis in Listenform und mit versteckten Dateien anzeigen) (ein kleines Tutorial für den Vi findet ihr hier )