Beiträge

[OS X] Should I Sleep – Individuell entscheiden ob der Mac schlafen soll

Should I Sleep - Individuell entscheiden ob der Mac schlafen soll

Seit OS X Mountain Lion geht das System gnadenlos in den Sleep-Modus auch wenn gerade eine größere Datei im Download ist, eine Virtuelle Maschine läuft oder etwas im Hintergrund umgewandelt wird. Das kann schon mal etwas an den Nerven zerren wenn man z.B einen Download nicht wieder aufnehmen kann und von vorne starten muss.

Jetzt kann man den Rechner vorm Einschlafen hintern in dem man in den Energiespareinstellungen den Automatischen-Ruhezustand ausstellt, wie hier beschrieben über einen Terminal Befehl oder über das Programm Caffeine.

All diese Programme oder Methoden sind nicht weiter intelligent und wissen nicht wann sie dem Rechner wieder das einschlafen erlauben dürfen.

Mit Should I Slepp aus dem Mac App Store kommt nun die Intelligenz ins Spiel. Das kleine Programm bringt eine kleine Auswahl von Sensoren mit die gewisse Umstände überwachen und daran entscheiden ob der Rechner schlafen gehen darf oder nicht.

Nehmen wir das Beispiel mit dem Download noch ein mal zur Hand, kann man den Download Monitor von Should I Sleep so konfigurieren, dass wenn ein gewisser Schwellwert von KB/s eine gewisse Zeit anhält, das Einschlafen verhindert wird.

Man kann zusätzlich entscheiden ob während Should I Sleep das Einschlafen verhindert der Monitor an bleiben soll oder ob er sich dimmen darf.

Weitere Sensoren wie z.B Face Detection, Camera Motion und Sound Activity überprüfen die Umgebung und ob noch jemand vor dem Rechner sitzt. Processor Usage ist hilfreich bei länger laufenden aufgaben wie z.B das umrechnen von einem Film etc.

Should I Sleep - Individuell entscheiden ob der Mac schlafen soll

Die Funktion wie bei Caffeine den Rechner für eine bestimmte Zeit, oder ständig wach zu halten gibt es auch über das kleine Symbol in der Symbol Bar.

Should I Sleep - Individuell entscheiden ob der Mac schlafen soll

Das Programm funktioniert bei mir bis her wie es soll und kann es wärmstens weiterempfehlen.

Should I Sleep ist im Mac App Store kostenlos zu haben. Man zahlt aber per In App Purchase für die Sensoren.

 

pmset noidle: OS X Ruhemodus Mit Terminal Befehl Verhindern

[OS X Tipp] pmset noidle: OS X Ruhemodus Mit Terminal Befehl Verhindern

Unter OS X Mountain Lion hat Apple etwas an dem Ruhemodus Verhalten des Systems verändert. Vor Mountain Lion haben schon ein einfacher Task von Programmen wie z.B ein Download ausgereicht um das System zu hindern in den Ruhemodus zu gehen. Unter Mountain Lion müssen Programme nun einen Kernel Assertion beantragen. Ist das nicht der Fall wird nach erreichen der im Energiespar Menu eingestellte Zeit, der Task unterbrochen und das System geht in den Ruhemodus.

Mir sind schon einige Beispiele aufgefallen in denen das System jetzt einfach brutal einschläft. Die Aktuellen Versionen von Parallels und Vmware Fusion z.B schnappen sich auch nicht so eine Kernel Assertion. Wenn man nun z.B ein Programm unter Windows in Parallels laufen lässt, welches gerade irgendwas erledigt, und euer OS X die von euch gesetzte Zeit für den Ruhemodus überschreitet, fährt OS X knall hart in den Ruhemodus.

Jetzt gibt es ja solche Programme im App Store wie Caffeine die OS X hintern einzuschlafen, diese aber auch verhindern das der Bildschirm in den Ruhemodus geht. Das finde ich persönlich etwas nervig und Verschwendung von Strom. Wenn ihr nun also euer System hindern wollt das es in den Ruhemodus geht aber der Bildschirm das tun soll, dann gibt es einen kleinen Befehl für den Terminal der euch da weiterhilft. Weiterlesen

fix Macbook slow wake up time

[OS X] How To Fix Slow Wake Up Time On MacBook Pro With Retina

[alertbox style=“alertinfo“]click here for the english version [/alertbox]

Seit Apple den Mountain Lion von der Leine genommen hat, kann es zu längeren Wartezeiten beim wake up aus dem Standby kommen. Stark bemerkbar macht sich das z.B bei dem Retina MackBook Pro wenn man es nach längerer Standby Zeit aus dem Sleep Modus holt. Nach dem Hochklappen des Displays stockt der Bildschirm erst einmal für mehrere Sekunden bis man eine Eingabe tätigen kann.

Da dieses Phänomen nicht immer auftritt dachte ich erst dass es an OS X Mountain Lion und einem Bug liegt.  Mittlerweile bin ich dort aber schlauer. Es liegt nur indirekt an Mountain Lion. Apple hat für die neuen MacBook Pro’s und Air’s die Energiespar-Modelle etwas geändert, so dass diese nun nach einer Stunde vom „Sleep Modus“ in den „Standby Modus“ wechseln. Im Standby wird der Inhalt aus dem RAM auf die Festplatte geschrieben und danach „runtergefahren“. Erst wenn man das MacBook wieder aus dem „Sleep Modus“ holen will, wird der Inhalt wieder in den RAM geschrieben, was je nach RAM Größe ein paar Sekunden dauern kann. Damit will Apple die 30 Tage Standby Zeit erreichen.

Mit einem Terminal Befehl ist es aber möglich diese Stunde Verzögerung vom Sleep zum Standby zu verändern. Ja nach Gebrauch des MacBooks könnte man so die Verzögerung z.B. auf 6, 12 oder 24 Stunden verändern. Für den Befehl muss die Zeit in Sekunden angegeben werden. Nehmen wir nun mal eine Verzögerung von 12 Stunden, so sind das 43200 Sekunden. Das ganze könnte dann so aussehen:

Weiterlesen