Beiträge

[OS X Trick] Versteckte Dateien im öffnen Dialog anzeigen

Versteckte Dateien im öffnen Dialog anzeigen

Ein kleiner Tipp für diejenigen die mal schnell eine Datei öffnen müssen die versteckt ist, und ihr den öffnen Dialog schon offen habt. Unter OS X sind manche Systemdateien oder andere Dateien, die zu schützen sind versteckt. Möchte z.B die Hosts Datei im /etc Verzeichnis öffnen, musste man bisher sich entweder die Datei sichtbar machen, im Finder über „gehe zu“ in das versteckte Verzeichnis wechseln etc.

Mit diesem kleinen Trick kann man z.B Textedit öffnen und dort im „öffnen Dialog“ die Tasten shift + cmd + . drücken. Dadurch kann man sich in jedem öffnen Dialog versteckte Dateien anzeigen und wieder ausblenden lassen.

Parallels 8 for mac

[Trick] Parallels 8 for Mac für 19 Euro bestellen

Update 31.08.12: Laut der US Seite bekommt man das Update dann ab dem 04.09. gratis. Wenn man den Upgradeprozess zu 8 anstossen möchte kommt die Meldung, das dies nicht nötig sei und man innerhalb von vier Tagen den neuen Lizenzschlüssel bekommen sollte. Danke an Tommy für die Info.

Parallels Desktop 8 ist seit dieser Woche verfügbar und bringt viele Neuerungen mit sich. Wohl eine der wichtigsten für alle Retina MacBook Besitzer ist, das Windows jetzt in Retina Optik hoch gerechnet wird. Ich habe gestern den Vergleich mit VMware Fusion 5 gemacht und ich muss sagen ich bin begeistert. In Fusion 5 ist Windows auf einem Retina MacBook immer noch pixelig und unter Parallels 8 glänzt Windows zu 90 % in Retina Grafiken.

So wie kann man nun denn Parallels 8 für 19 Euro bestellen. Den Trick habe ich von snipz.de.

Alle die Parallels 7 for Mac nach dem 25. Juli erworben haben, bekommen die neue 8er Version kostenlos.

Was man jetzt braucht ist eine gültige VMware Fusion Lizenz, wer keine hat kann sich hier auch kostenlos eine Lizenz für eine Testversion schicken lassen die auch ihren Zweck tut. Wer keinen VMware Account hat kann sich einen kostenlosen dort erstellen.

Parallels 8 for mac

Jetzt könnt ihr hier auf der Parallels Seite, Parallels Desktop 7 ganz normal bestellen. Nach Eingabe des Testversion-Keys sinkt der preis auf 29 €. Nun könnt ihr noch die Währung auf US Dollar umstellen und mit einer Kreditkarte bezahlen und schon hab ihr Parallels 7 für umgerechnet 19 Euro bekommen.

Bestandskunden können Parallels Desktop 8 ab sofort als Upgrade (ab Version 6) für knapp 60 Euro herunterladen, die Software-Pakete kommen am 4. September zum Preis von 80 Euro in den Handel. Kunden, die Parallels Desktop 7 ab dem 25. Juli erworben haben, erhalten die neue Version kostenlos. Auch der Mitbewerber VMWare hat kürzlich eine neue Version seiner Mac-Virtualisierungssoftware eingeführt – Fusion 5 unterstützt ebenfalls das neue Windows.

Quelle heise.de

MacBook Display Ausrichtung drehen

Auf dem gleichen Weg wie man bei Extern an das Macbook angeschlossenen Display’s die Display Ausrichtung ändert geht das auch bei dem built-in Display des MacBook, MacBook Pro und MacBook Air.

  • Systemeinstellungen öffnen (noch mal schießen falls es schon auf ist)
  • Alt + Cmd Taste gedrückt halten und auf Monitore (Display) klicken
  • Auf der rechten Seite die Rotation wählen.

Eine Anwendung ist z.B ein PDF im Hochformat zu lesen. Siehe Bild unten.

Falls die Rotations Einstellung in den Systemeinstellung „Monitor“ nicht sichtbar ist dann die Systemeinstellung noch mal schließen und noch mal öffnen.

[via]

[Tipp] Anruf sofort zur Voicemail schicken auf dem iPhone

Da es keine Option gibt bei einem ankommenden Anruf diesen auf die Mailbox weiterzuleiten gibt es einen kleinen Trick. Einfach den Power-Button doppelt drücken um den Anruf sofort auf die Mailbox zu schicken.

[Tipp] TomTom Car Kit Installationshinweis auf TomTom Software abstellen

Leute die sich das TomTom Car Kit geholt haben und nicht die TomTom Software aus dem App Store benutzen kennen die immer wieder nervige PopUp Meldung „Programm nicht installiert. Das für dieses Zubehör erfoderliche Programm ist nicht installiert. Möchten Sie es vom App Store installieren?“  Diese Meldung bekommt man wenn man eine andere Navigations Software auf dem iPhone nutzt und die TomTom App nicht installiert hat. Diejenigen die TMobile Kunden sind haben ja die Möglichkeit die kostenfreie „Navigon select Telekom Edition“ App zu nutzen und brauchen sich nicht die teure TomTom App kaufen. Ich selber nutze auch die Navigon select Telekom Edition auf meinem iPhone 4 mit dem TomTom Car Kit. Das Gute an dem TomTom Car Kit ist das es wirklich mit allen im App Store verfügbaren Navigations Apps funktioniert und den GPS Empfang verbessert.

Wer also die TomTom App nicht nutzt und dieses etwas Weiterlesen