Beiträge

[OS X] Versteckte Dateien ein und ausblenden per AppleScript

Versteckte Dateien ein und ausblenden per AppleScript

Hier mal ein kleines AppleScript mit dem man sich ganz einfach die Versteckten Dateien im Finder ein- und ausblenden lassen kann.

Der ein oder andere User kommt vielleicht mal in die Situation, dass man sich die Versteckten Dateien im Finder anzeigen lassen muss. Jetzt kann man entweder jedes mal den Terminal dafür benutzen und sich mit einem „default write“ Befehl behelfen, was etwas umständlich ist. Oder man macht sich ein kleines Programm mit AppleScript und einer Grafischen Auswahlmöglichkeit.

Für das AppleScript öffnet ihr den AppleScript-Editor unter Programme > Dienstprogramme und kopiert folgenden Code darein.

display dialog "Möchtest du die Versteckten Dateien einblenden oder ausblenden?" buttons {"Einblenden", "Ausblenden"} with icon 2 with title "Versteckte Dateien einblenden" default button 1
set switch to button returned of result
if switch is "Einblenden" then
 tell application "Terminal"
 do shell script "defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles -bool YES;killall Finder"
 end tell
else
 tell application "Terminal"
 do shell script "defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles -bool NO;killall Finder"
 end tell
end if

Jetzt müsst ihr es nur noch als Programm abspeichern und ihr seit fertig.

Ihr könnt aber auch das fertige AppleScript hier von mir runterladen.

Bartender lässt Minimalisten Herz höher schlagen

Nein Bartender von Surtees Studios ist kein Cocktail Programm oder dergleichen. Bartender ist genau das richtige Programm für die Minimalisten unter euch. Aber nicht nur Minimalisten sondern auch diejenigen, deren Menübar langsam immer voller wird, werden dieses Programm lieben. Bartender macht es euch möglich alle, oder nur eine Auswahl von Menübar Icons zu verstecken.

Ihr kennt das vielleicht alle, ihr installiert mal dies und mal das Programm, und viele hinterlassen beim Benutzen oder für Hintergrundjobs ein Menübar Icon oben rechts. Jetzt kann das auch schon mal, je nach Auflösung, schnell ziemlich voll werden links neben der Uhr.

Mit Bartender könnt ihr euch nun aussuchen welche Icons oben rechts in der Menübar ständig, und welche versteckt angezeigt werden sollen. Die versteckten zeigt Bartender dann in einer ein und ausblendbaren extra Leiste unterhalb der Menübar an.

Nach dem ihr Bartender gestartet habt könnt ihr die System Menu-Items oder die momentanen aktiven Menu-Items (also von laufenden Programmen) auswählen, und entscheiden ob diese normal in der Menübar, in der Bartender Leiste oder gar nicht angezeigt werden sollen. Bei den aktiven könnt ihr zudem noch entscheiden ob und wie lange bei „updates„, also z.B wenn Dropbox syncronisiert und sich das Icon ändert, es normal in der Menübar eingeblendet wird.

Alle Items die ihr in die Bartender Leiste verbannt, können über ein neues Weiterlesen

[OS X hint] Hide Desktop With AppleScript-Editor

Die Blogger und Screencaster unter euch kennen das vielleicht. Ihr wollt was aufnehmen oder Screenshot machen, müsst aber erst mal den Desktop aufräumen, damit nicht jeder alles was ihr auf eurem Desktop habt sehen kann.

Mit einem kleinen AppleScript kann man sich ein kleines Programm erstellen, welches alle Icons auf dem Desktop versteckt und später wieder sichtbar macht. Beim Starten des Programms bekommt man eine Abfrage ob die Icon Sichtbar oder Versteckt werden sollen.

Um dieses Programm zu erstellen ruft bitte den AppleScript Editor auf. Diesen findet ihr unter Programme > Dienstprogramme > AppleScript Editor oder gebt in der Spotlight Suche Applescript Editor ein.

Im Editor gebt ihr folgendes in das Script Fenster ein.

Speiert nun das Script als Programm.

Weiterlesen