Beiträge

Telekom’s Joyn startet morgen – iOS Version seit heute verfügbar

Telekom's Joyn startet morgen - iOS Version seit heute verfügbar

Quelle: Telekom.de

Joyn der neue Dienst von der Telekom soll morgen den 21.03.13 offiziell starten. Joyn soll die SMS von früher ablösen. Genauso wie bei Whatsapp und Co. kann man über Joyn kostenlos Nachrichten, Bilder, Sprachnachrichten und Videos verschicken. Außerdem soll es möglich sein während eines Anrufes die Kamera dazuschlagen um Live Bilder oder Videos zu übertragen.

  • Sofort loslegen – ohne Anmeldung
  • Chat mit bis zu 20 Leuten, Dateien austauschen und Videoübertragung
    während eines Anrufs
  • Kontakte, die auch joyn nutzen, werden automatisch erkannt
  • Funktioniert mit deinen Freunden im Vodafone Netz und vielen anderen dt.
    Mobilfunknetzen, die joyn unterstützen
  • Für Android-Smartphones schon ab Version 2.3 und iOS ab 4.3
  • Mit einem Klick Videos, Bilder oder Musik versenden. Das Datenvolumen wird
    dabei nicht angerechnet, die Bandbreite nicht eingeschränkt
  • Während des Anrufes Kamera zuschalten und damit Bilder oder Videos live
    versenden

Seit heute ist die iOS Version von Joyn im App Store verfügbar. Zur Anmeldung muss man einmalig sich im Mobilnetz befinden und kann danach auch über das WLan kommunizieren. Die iOS Version sieht meiner Meinung aus wie als wenn ein Praktikant das Interface programmiert hat. Die Android Version sieht dagegen besser aus.

Auch meine ersten Tests haben bislang ergeben das der Dienst noch nicht ganz rund läuft. Vielleicht (so hoffe ich) weil dieser auch erst morgen offiziell startet. Da Joyn auch in anderen Mobilfunknetzen verfügbar ist, hoffe ich das sich dieser (sofern es auch stabil läuft) auch durchsetzen kann. Finde Whatsapp und Co nicht so gut. Die iOS Version braucht auch definitiv ein Interface Lift. So kann die nicht bleiben.

Telekom's Joyn startet morgen - iOS Version seit heute verfügbar Telekom's Joyn startet morgen - iOS Version seit heute verfügbar

[appbox googleplay screenshots com.telekom.joyn ]

 

Endlich Leistung für GEZ Gebühren – ARD beginnt komplettes „Das Erste“ Programm zu streamen

Langsam bekommt man auch etwas Leistung für die GEZ Gebühren die man zahlt. ARD beginnt nun das komplette Programm von „Das Erste“ zu streamen.

Auf Desktop-Rechnern können die Sendungen über die Adresse http://live.daserste.de/ und auf Web-Browsern von Mobilgeräten wie Tablets und Smartphones über http://m.daserste.de/#live angeschaut werden.

Die Mediathek für verpasste Sendung ist dort auch zu finden.

[via heise.de]

Nokia Lumia-Werbung gegen farbloses iPhone 5

Das Samsung gerne mal gegen Apple schießt ist ja bekannt. Nun fängt auch Nokia an, in ihrer Werbung für das neue Lumina Handy, sich über Apple lustig zu machen.

Es ist doch immer wieder lustig zu sehen wie viele sich doch immer wieder über das iPhone lustig machen, aber laut den Verkaufszahlen will es trotzdem „jeder“ haben.

Ich finde den Spot witzig gemacht

[Review]Mit Printopia 2 vom iPhone PDFs auf dem Mac erstellen oder drucken

Im aktuellen Bundle Hunt Fall Bundle ist unter anderem Printopia 2 enthalten. Printopia 2 ist in erster Linie ein Programm welches nicht Airprint fähige Drucker Airprint fähig macht. Was Printopia aber außerdem so nützlich macht sind die Zusatzfunktionen. In Printopia 2 ist es möglich einen Evernote Account, Dropbox Order oder einen Ordner auf dem Mac als zusätzliches Ziel anzugeben. Die Dokumente die dort abgelegt werden, werden als PDF gespeichert.

In den Einstellungen zu Printopia lassen sich mehrere Ziele als „Druckziel“ angeben. Es können z.B verschiedene Dropbox oder Mac Ordner für verschiedene Themen angelegt werden. So kann z.B ein Dropbox Ordner als Speicherort für Emails, ein anderer als Speicherort für Webseiten angelegt werden. Ein Passwortschutz ist auch vorhanden, damit nicht jeder in dem WLAN das Ziel benutzen kann.

Ein paar Bilder und einen Screencast zu den Funktionen findet ihr am Ende des Artikels. Weiterlesen